top of page

Ebbe, Flut und Schafe am Wattenmeer / 26.6.23


So ein Zoo-Camping hat manchmal auch ein paar klitzekleine Schattenseiten. Mal abgesehen von schreienden Güggeln sind auch freilaufende Hühner nicht nur immer lustig. Eines hat mich doch tatsächlich ins Bein gepickt! Und sie wollen ständig unser Essen essen.


Also fliehen wir zum Sonnenuntergang ans Meer. Es ist grad Flut und das Wasser strömt in die Siele. So heissen die künstlich angelegten Kanäle. Ich kann kaum glauben, wie schnell das geht!


Die Flut verschlingt das Land


Noch vor sechs Stunden war hier kein Meer zu sehen, sondern nur Schlamm und Schlick. Das Wattenmeer in Schleswig-Holstein ist ein UNESCO-Weltnaturerbe und die grösste zusammenhängende Wattlandschaft (4410 km2) der Erde. Sie reicht von Esbjerg in Dänemark bis Den Helder in den Niederlanden.





Es ist wunderschön, dem Meer entlang zu spazieren und auf den Sonnenuntergang zu warten. Doch auch hier verfolgen uns die Tiere. Hunderte Schafe ziehen über die Deiche und es ist absolut nicht auszumachen, was genau sie jetzt dazu bewegt in Scharen nach Norden und dann plötzlich wieder nach Süden zu wandern. Immerhin platzieren sie sich sehr fotogen auf dem Damm und sorgen auch für die passende Akustik: Bähh, bähh, bähh! Dann doch lieber Hühner ums Haus...



Comentarios

Obtuvo 0 de 5 estrellas.
Aún no hay calificaciones

Agrega una calificación
Empfohlene Einträge
Versuche es später erneut.
Sobald neue Beiträge veröffentlicht wurden, erscheinen diese hier.
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page