Ferien in den Ferien

Jetzt haben wir unser Holland-Paradies gefunden! Zeeland, die nordwestlichste Provinz. Drei Halbinseln ragen hier in die Nordsee und wir haben in Oosterkapelle ein wunderschönes Quartier gefunden. Inmitten eines Baumgartens residieren maximal 25 Camper auf grossen Standplätzen.

Dichte Hecken bieten Sichtschutz, sodass man das Gefühl hat, alleine hier zu sein. Jos und Marty de Korte, die Besitzer des Boomgardcamping Duinrand, begrüssen einen persönlich und helfen - falls nötig - auch beim Einparkieren. Die Sanitäranlagen werden mit Sonnenenergie geheizt - man kann hier also warm duschen, so lange man will! Keine Selbstverständlichkeit auf Campingplätzen, gäll Christina und Dario! Wir fühlen uns hier so wohl, dass wir gleich fünf Nächte buchen. Motto: Ferien statt Reisen.

Campen mitten in einem Baumgarten - wunderschön!

Eine gute Wahl! Das Meer liegt nur 2 km entfernt - mit dem Velo ein Klacks. Der Strand hat schöne Dünen, in denen man windgeschützt sünnele und lesen kann.

Auch der Rest dieser Halbinsel ist schön! Anmutige, kleine Dörfer, perfekte Velo- und Wanderwege. Einzigartig in unserer Umgebung ist der Dünenwald, der fast bis zum Meer reicht. Darin grasen viele Damhirsche, die vor Menschen wenig Angst haben. Unser Campingplatz muss deshalb jede Nacht gut verriegelt werden, weil die Viecher sonst reinkommen und sich an den Niederstamm-Obstbäumchen gütlich tun.

Damhirsche im Dünenwald von Oosterkapelle

Zu sehen gibt es auch was. Z.B. den berühmten Oosterschelde-Damm: 9 Kilometer lang, 62 gigantische, 400 Tonnen schwere Stahlschleusen, von denen über Wasser nur ein Bruchteil zu sehen ist. Bis zu 45 Meter tief wurden sie in den Meerboden gerammt und warten auf die Sturmflut. Dann ist der Damm innert 50 Minuten komplett dicht. Ursprünglich wollte man einen normalen Damm bauen, doch die Fischer liefen dagegen Sturm. Und so entstand schliesslich dieser Schleusendamm, der meist offen ist und Meerwasser ins Landesinnere lässt. Im ruhigeren, landinneren Meeresarm siedelte sich der Seeland-Hummer an, von dessen guten Geschmack wir uns im Restaurant Badhuis in Domburg persönlich überzeugt haben.

Oosterschelde-Damm

Domburg ist das älteste Seebad Hollands und heute wie damals ein beliebter Ferienort. Es gibt viele Restaurants, Läden und auch einen 9-Loch-Links-Golfplatz mit langen, schmalen Fairways und tiefen Bunkern. Das imposante Schloss Westhove aus dem 13. Jh. ist heute die schönste Jugendherberge Hollands! Auch ein bisschen „jeunesse dorée“ hier, allerdings nur was die Unterkunft betrifft. Sonst ganz einfach: Klassenlager.

Schloss Westhove bei Domburg ist eine Jugendherberge!

Veere gilt als schönstes Hafenstädtchens von Zeeland. Ist es auch. Allerdings auch ein bisschen überlaufen.

Das historische Hafenstädtchen Veere auf Zeeland

Jetzt aber runter ans Meer - die Sonne könnte heute den schönsten Untergang unserer Ferien produzieren. Zeeland - du hast unsere Herzen im Sturm erobert!

PS: Hier ist es übrigens auch sehr hunde- und behindertenfreundlich! Hundestrände und rollstuhltaugliche Wege sind selbstverständlich!

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square