Gold-Dukaten-Tag


Mister Hemingway - today to be sixty! - on dune du pilat

Es gibt Tage, die fallen einem wie Gold-Dukaten in den Schoss. Heute ist so ein Goldmarie-Tag. Als Erstes machen wir einen Abstecher in die Sahara. Wir erklimmen barfuss die Dune du Pilat und kaum sind wir auf dem Gipfel, kommt die Sonne aus den Wolken und taucht die Düne in magisches Morgenlicht. Wir sind fast alleine da oben und geniessen die unbeschreiblich schöne Aussicht auf und von diesem Wunderwerk der Natur.

Die Düne ist ca. 2.7 km lang, 500 Meter breit und gut 100 Meter hoch. Mit rund 60 Mio. Kubikmetern Sand ist sie die grösste Sanddüne Europas.

Da unser Reiseführer etwas knappe Infos liefert und die "office de tourisme" immer grad geschlossen sind, wenn wir auftauchen, haben wir unsere eigene Reiseinfo-Zentrale entwickelt: Wir gehen in einen Souvenirladen und betrachten die Postkarten. Die schönsten Sujets zupfen wir raus und wenn wir Glück haben, befindet sich auf der Rückseite auch eine Ortsangabe.

So finden wir - mit ein paar Umwegen - zu den hübschen Austernhütten von Le Hume und Biganos. In Le Hume werden die Hütten noch immer von Austernfischern und -züchtern genutzt und Einige bieten in „Besenbeizen“ ihre frischen Austern an. Das können wir uns natürlich nicht entgehen lassen!

Frischer gehts nicht: Austern im Le Routioutiou (kann das mal jemand aussprechen, ohne sich zu verhaspeln??)

Die Hütten in Biganos liegen an einem Fluss und sind wohl eher Fischer- als Austernhäuschen. Über 60 Hüttchen, alle bunt bemalt stehen am Flussufer in Reih und Glied.

Wir wollten uns schon die Nr. 57 unter den Nagel reissen, doch genau dieses Häuschen steht komplett im Schatten und ist noch nicht mal fertig renoviert. Also nix mit Jahrgangs-Ferienhaus.

Den Abend verbringen wir auf der Restaurant-Terrasse unseres sensationell gelegenen Campingplatzes Panorama du Pyla. Erhöht überm Meer mit Sicht auf die bunten Paraglider, das Meer und den Sonnernuntergang.

Das Essen ist hervorragend und heute gibts noch gratis musikalische Untermalung dazu. Zwei englische Herren in unserem Alter singen Lieder für unsere Generation. Der Grund: Eine englische Dame feiert ihren 60. Geburtstag (nicht nur wir also!) und die Musiker sind Freunde von ihr. Und weil sowieso alle Restaurantbesucher in den musikalischen Genuss kommen, durften wir gleich mitfeiern. Wir tanzten bis in die frühen Morgenstunden. Was für ein schöner Tag!

Sowas kann man nicht organisieren, sowas geschieht einfach... Let it be, let it beeeeeee!!!

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

CONTACT US

Im Blitzger - 8165 Schöfflisdorf

© 2023 by Anton & Lily. Proudly created with Wix.com

  • Black TripAdvisor Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon